Infomenü

Tel.: 040 20 93 38 10

Hauptmenü
Hashimoto-Behandlung in Hamburg

Hashimoto-Behandlung in Hamburg

Die ganzheitliche Hashimoto-Behandlung in Hamburg ist, wie auch die Behandlung anderer Autoimmunerkrankungen, einer meiner Tätigkeitsschwerpunkte. Die Hashimoto-Thyreoiditis ist eine chronisch verlaufende Entzündung der Schilddrüse und zählt zu den Autoimmunerkrankungen. Sie ist die häufigste Erkrankung der Schilddrüse und auch die häufigste Ursache für eine Schilddrüsenunterfunktion. Die Hashimoto-Erkrankung wurde 1912 zum erstem Mal von Hakaru Hashimoto beschrieben und nach ihm benannt. In Deutschland leiden etwa zwei Prozent unter der Hashimoto-Thyreoiditis – die Dunkelziffer ist aber höher: neueren Untersuchungen zufolge könnten bis zu zehn Prozent der Deutschen unter derr Hashimoto-Krankheit leiden. Betroffen sind vor allem Frauen im Alter zwischen 30 und 50. Männer können auch an der Hashimoto-Erkrankung leiden, Frauen erkranken allerdings zehnmal so häufig wie Männer. Was passiert bei der Hashimoto-Krankheit? Die Ursache der Hashimoto-Krankheit liegt im körpereigenen Abwehrsystem – aufgrund einer Fehlsteuerung des Immunsystems greift es die Zellen der eigenen Schilddrüse an. Das führt zu einer Entzündung der Schilddrüse – im Blut sind nun Antikörper gegen die Schilddrüsenperoxidase (anti-TPO) und/oder gegen Thyreoglobulin (TAK) nachweisbar.   Zu Beginn der Erkrankung schildern...

mehr erfahren
Fit durch das Frühjahr| Auf natürliche Weise das Immunsystem stärken

Fit durch das Frühjahr| Auf natürliche Weise das Immunsystem stärken

Das Frühjahr ist die typische Erkältungssaison – Von März bis hinein in den Mai kann diese Zeit der erhöhten Infektgefahr dauern. Um fit durch das Frühjahr zu kommen und die körpereigenen Abwehrkräfte (Immunsystem) zu stärken, gibt es eine Vielzahl natürlicher Hilfsmittel. Der folgende Beitrag legt die biologischen Grundlagen zu Erkältungsinfekten dar und informiert über die gängigsten Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems. Was steckt dahinter, dass man oft im Winter krank wird? Das Frühjahr stellt hinsichtlich Infektionskrankheiten eine Herausforderung für alle Altersgruppen dar. Erstreckt sich der Erkältungsinfekt auf die Bereiche der Atemwege oberhalb des Kehlkopfes (Larynx), spricht man von einem Infekt der oberen Atemwege. Unterhalb des Kehlkopfes (Luftröhre, Bronchien und Lungengewebe) spricht man von einem Infekt der unteren Atemwege. Oft leidet man unter Heiserkeit (Dysphonie), Halsschmerzen, Ohrenschmerzen (Otalgie) oder wenn die unteren Atemwege betroffen sind auch oftmals unter Husten (Tussis). In der Mehrzahl der Fälle werden die Erkältungsinfekte durch Viren verschiedener Art ausgelöst wie beispielhaft Influenzaviren (Erreger der echten Grippe/Influenza), humane Rhinoviren (HRV) oder Adenoviren. Bakterien sind nur in ungefähr einem Drittel der Fälle Ursache für Erkältungsinfekte. Eine Infektion der Schleimhäute, die die Atemwege auskleiden, verursacht eine Entzündung (Inflammation), deren Hauptanzeichen Schwellung, Rötung, Hitze,...

mehr erfahren
Nichtraucherspritze Hamburg – Endlich Nichtraucher werden

Nichtraucherspritze Hamburg – Endlich Nichtraucher werden

Der Jahreswechsel naht und mit den Feiertagen auch die ersten guten Vorsätze für 2014. Nichtraucher werden und dem lästigen Laster ein Ende machen steht wie in jedem Jahr ganz weit vorne auf der Liste der guten Vorsätze. Raucherentwöhnung Hamburg: mit einer Kombination aus Nichtraucher-Akupunktur und homöopathischer Nichtraucher-Spritze erhalten Sie die Unterstützung, die Sie benötigen, um endlich Nichtraucher zu werden. Nichtraucherspritze Hamburg Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer Kombination aus Akupunktur, zwei Injektionen (Nichtraucher Spritze) und einer Behandlung zur Synchronisierung der beiden Gehirnhälften. Die gesamte Behandlung zur Raucherentwöhnung wird in einer einzigen Sitzung durchgeführt und dauert etwa 60 Minuten.
Die Akupunktur dient in erster Linie der Suchtbekämpfung. Außerdem soll durch die Behandlung die Entgiftung gefördert und Sie vor Essattacken geschützt werden. Die Nichtraucher Spritze besteht aus einer Mischung verschiedener homöopathischer Arzneimittel, die dem Körper helfen zu entgiften und das Nikotin so schnell wie möglich loszuwerden. Zusätzlich erfolgt eine Behandlung mit Farben und Klängen um Nervosität und Anspannung zu reduzieren und die beiden Gehirnhälften zu synchronisieren. So kann sich Ihr neues...

mehr erfahren
Amalgamausleitung Hamburg – Amalgam die Zeitbombe im Mund?

Amalgamausleitung Hamburg – Amalgam die Zeitbombe im Mund?

Seit vielen Jahren streiten sich Wissenschaftler, Toxikologen und Zahnmediziner über die Schädlichkeit von quecksilberhaltigem Amalgam und der Notwendigkeit einer Amalgamausleitung. Ich führe die Amalgamausleitung in Hamburg durch und möchte im Folgenden einige Informationen zu diesem Thema bereitstellen. Das heute verwendete Silberamalgam ist ein Gemisch, das zu 50% aus Quecksilber und einer Feilmischung aus Silber, Zinn, Kupfer und Indium besteht. Wird das reine Quecksilber mit der Feilmischung vermengt entsteht das sogenannte Amalgam, eine plastische Masse, die zur Füllung von Zahndefekten verwendet wird. Hier beginnt nun aber auch schon das Problem: anders als ursprünglich angenommen, werden kleinste Mengen Quecksilber aus den Zahnfüllungen freigesetzt. Quecksilber ist das giftigste nichtradioaktive Element – und das lassen wir uns freiwillig in den Körper einsetzen! Amalgamausleitung Hamburg: Wie kommt das Quecksilber in den Körper? Das Quecksilber aus dem Amalgam kommt auf verschiedenste Weise in unseren Körper. Es beginnt bereits beim Legen der Amalgamfüllungen: hier werden Quecksilberdämpfe frei die über die Atemwege und die Schleimhäute aufgenommen werden. Später werden kleinste Mengen Quecksilber durch Abrieb freigesetzt. Das geschieht...

mehr erfahren
Top
Kai Stefan Haschke | Heilpraktiker hat 4.94 von 5 Sterne | 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com