Infomenü

Tel.: 040 20 93 38 10

Hauptmenü
ChromoSon-Therapie

ChromoSon-Therapie

Man betritt den hellen Raum im Erdgeschoss des Praxishauses in der Budapester Straße. Es duftet angenehm nach ätherischen Ölen. Wohltuende Bilder an der Wand stimmen das Gemüt ein, sorgsam ausgewählte Möbelstücke geben dem Raum Struktur. Der Blick wird angezogen von einer golden glänzenden Apparatur aus pyramidalen Formen: dem ChromoSon. Die Atmosphäre ist ruhig, man hat das Gefühl, hier zu sich kommen zu können.

FarbKlang-Therapie mit dem ChromoSon

Zusammen mit der abgelegten Straßenkleidung lässt man auch den Alltag hinter sich. Die frische, weiße Kleidung, in die man sich hüllt, bevor man sich auf die Liege neben der geheimnisvoll anmutenden Apparatur legt und zudeckt wird, vermittelt ein Gefühl von Reinheit und öffnet das Empfinden für das Kommende. Nun stellt Herr Haschke den ChromoSon ein: Eine austauschbare Doppelpyramide liefert die für die jeweilige Therapie notwendige Farbe, eine in langsamer Regelmäßigkeit angeschlagene, fein polierte Messingscheibe den richtigen Klang.

Dann ist es ganz ruhig, nur das rhythmische Klingen des ChromoSon ist zu vernehmen. Man schließt die Augen, gerät in einen Zustand zwischen Wachen und Träumen. Bilder steigen auf, aus dem Alltag, aus der Erinnerung, traumartige Bilder. Phasen intensiver innerlicher Arbeit – halb bewusst, halb unbewusst – wechseln ab mit ruhigen, entspannten Momenten. Man verliert das Gefühl für die Zeit. Schließlich ist es völlig still. Der langsame Rhythmus der angeschlagenen Metallscheibe klingt aber im Inneren nach. Man fühlt sich angenehm erschöpft und gestärkt zugleich.

Einsatzgebiete der ChromoSon-Therapie

Die ChromoSon-Therapie hat sich sowohl bei der Behandlung von körperlichen als auch von seelischen Beschwerden bewährt. Ihre besondere Stärke liegt in der Bearbeitung der emotionalen Hintergründe von körperlichen Problemen und Erkrankungen. Auch vorbeugend lässt sich die ChromoSon-Therapie einsetzen. Besonders in Zeiten von Stress und Überlastung können sich die stärkenden Behandlungen segensreich auswirken.

Die FarbKlang-Therapie mit dem ChromoSon gehört zu den Verfahren, die schulmedizinisch noch nicht anerkannt sind, weil keine genügenden Beweise für die Wirksamkeit vorlägen. Ob sich die Schulmedizin damit ausreichend auseinandergesetzt hat, mögen die streitenden Parteien für sich entscheiden.

Übrigens: Das Wort ChromoSon ist ein Kunstwort und leitet sich vom griechischen Wort »chroma« gleich Farbe und dem französischen Wort »son« gleich Klang, Ton ab. Es hat nichts mit den Methoden der Genforschung und -therapie zu tun.

Top
Kai Stefan Haschke | Heilpraktiker hat 4.94 von 5 Sterne | 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com