Infomenü

Tel.: 040 20 93 38 10

Hauptmenü
Bio-Impedanz-Analyse (BIA) in Hamburg

Bio-Impedanz-Analyse (BIA) in Hamburg

Bioelektrische Impedanz Analyse (kurz Bio-Impedanz-Analyse oder BIA) ist eine Methode zur Messung der Körperzusammensetzung und bietet Ihnen innovative Diagnostik in der Ernährungs- und Sportmedizin. Mit der Bio-Impedanz-Analyse kann die Körperzusammensetzung im Verlauf einer Ernährungsumstellung oder bei der Anpassung des Trainingsplans gemessen und überwacht werden.

Die Bio-Impedanz-Analyse zeigt wie der Körper zusammengesetzt ist

Die Bio-Impedanz-Analyse ist viel mehr als eine Methode zur Bestimmung des Körperfetts. Die moderne, phasensensitive BIA misst neben dem Fett auch das Körperwasser und die Muskel- und Organmasse (BCM). Damit ermöglicht die Bio-Impedanz-Analyse zum Beispiel die Analyse eines Gewichtsverlustes hinsichtlich Fettabbau, Wasserverlust oder Muskel-Abbau — wichtig für eine differenzierte Beurteilung des Ernährungszustands.

Bio-Impedanz-Analyse zur Bestimmung des Wasserhaushalts

Die BIA-Methode birgt einen einmaligen Vorteil: Die BIA misst das Körperwasser und ermöglicht dadurch eine Beurteilung des Wasserhaushaltes. Das ist mit keiner anderen der so genannten „einfachen Methoden” zur Bestimmung der Körperzusammensetzung, wie zum Beispiel der Infrarot-Interaktanz oder der Calipermethode, möglich.

Als Heilpraktiker setze ich die Bio-Impedanz-Analyse ein um die Zusammensetzung des Körpers zu untersuchen und zu dokumentieren. Sie liefert zusätzlich wertvolle Informationen über den Ernährungszustand Ihrer Körperzellen und über die Aktivität Ihres Stoffwechsels. In meiner Heilpraktiker Praxis nutze ich dieses Verfahren für Patienten/innen, die zur Ernährungsberatung kommen oder Abnehmen möchten. Für Sportler liefert die BIA-Analyse wertvolle Hinweise für Training und Ernährung.

Foto: Data Input, Pöcking

Top
Kai Stefan Haschke | Heilpraktiker hat 4.94 von 5 Sterne | 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com