Infomenü

Tel.: 040 20 93 38 10

Hauptmenü
Raucherentwöhnung in Hamburg

Raucherentwöhnung in Hamburg

Fast jeder Raucher hat den Vorsatz, endlich Nichtraucher zu werden, wohl schon mehr als einmal gehabt. Doch jeder weiß auch, wie schwierig er zu realisieren ist. Raucherentwöhnung Hamburg: mit einer Kombination aus Nichtraucher-Akupunktur und homöopathischer Nichtraucher-Spritze erhalten Sie die Unterstützung, die Sie benötigen, um endlich Nichtraucher zu werden.

Raucherentwöhnung Hamburg – diese Nichtraucher-Behandlung unterstützt Sie auf ihrem Weg zu Nichtraucher

Sie haben den Entschluss gefasst Nichtraucher zu werden? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt fragen Sie sich bestimmt, welche Unterstützung kann ich auf meinem Weg zum Nichtraucher in Anspruch Nehmen? Es gibt eine Vielzahl an Methoden zur Raucherentwöhnung: Nikotinkaugummis, Nikotinpflaster, Inhalatoren, Hypnose, Nichtraucher-Seminare und Nichtraucher-Akupunktur. Ich biete in meiner Praxis Raucherentwöhnung in Hamburg an. Um optimale Erfolge zu erzielen kombiniere ich drei verschiedene Verfahren zur Raucherentwöhnung: Akupunktur, homöopathische Nichtraucher-Spritze und eine Farb- & Klangtherapie. Diese kombinierte Behandlung hat sich in meiner Praxis besonders bewährt – 70% der Patienten die mit dieser Methode behandelt werden sind bereits nach der ersten Behandlung rauchfrei. Die restlichen 30% der Behandelten benötigen eine zweite Behandlung. Die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung ist, dass Sie selbst den Entschluss gefasst haben mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn Sie den Entschluss gefasst haben eine Raucherentwöhnung in Hamburg in Anspruch zu nehmen, ist diese Behandlung eine große Hilfe auf dem Weg zum Nichtraucher.

Die Kombination von Akupunktur und homöopathischer Nichtraucher-Spritze macht den Erfolg aus

Nach einem ausführlichen Vorgespräch, beginnt die Behandlung zur Raucherentwöhnung in Hamburg mit der Akupunktur: Zuerst werden die Relevanten Punkte am Ohr behandelt, im Anschluss werden noch einige unterstützende Punkte am Körper akupunktiert. Die Nadeln verbleiben für 30 Minuten an den Behandelten Punkten. Während dieser Zeit bekommen sie mit dem ChromoSon, einem Gerät für Farb- & Klangtherapie, eine Behandlung, die hilft zu entspannen und die Gehirnhälften zu synchronisieren. Durch diese exklusive Behandlung wird die Wirkung der Akupunktur verstärkt und der neue rauchfreie Lebensstil lässt sich leichter in den Alltag integrieren. Nach Ablauf der halben Stunde werden alle Nadeln entfernt. An zwei der Behandelten Punkte am Ohr kommt nun eine kleine Dauernadel, die die beiden wichtigsten Punkte noch für einige Tage stimuliert. Sie können mit den kleinen Dauernadeln, die mit einem wasserfesten Pflästerchen abgeklebt werden, selbstverständlich duschen, baden, schwimmen und Sport treiben. Im Anschluss an die Akupunktur folgt die homöopathische Nichtraucher-Spritze. Diese Injektion mit einem zugelassenen homöopathischen Präparat hilft dem Körper das Nikotin möglichst schnell aus dem Körper auszuscheiden und die möglichen Nebenwirkungen, wie Unruhe, Schlaflosigkeit und Gereiztheit, zu reduzieren.

Raucherentwöhnung Hamburg: Am Tag der Behandlung sollten Sie möglichst schon nicht mehr rauchen und mit einem ordentlichen „Schmachter“ zu mir in die Praxis kommen. So spüren Sie am besten, was sich durch die Behandlung bei Ihnen verändert und wie Entspannt Sie plötzlich auch ohne Zigarette sind. Bei bestehender Schwangerschaft und bei Epilepsie kann die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht durchgeführt werden.
Raucherentwöhnung Hamburg – ZDF WISO-Beitrag vom 6.1.2014

Nichtraucher_Hamburg_ZDF_WISO-Beitrag

Bitte klicken Sie auf den Screenshot um zum Video zu gelangen.

Raucherentwöhnung Hamburg – NRD Visite-Beitrag vom 7.5.2013

NDR_Visite_Nichtraucher_Akupunktur_Kai_Stefan_Haschke

Leider ist der Beitrag nicht mehr in der Mediathek des NDR.

Wenn Sie etwa eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchen, haben Sie die Kosten für die Behandlung zur Raucherentwöhnung schon in drei Wochen eingespart.

Die Akupunktur und die Homöopathie stammen aus dem Bereich der Alternativmedizin und werden von der Schulmedizin bisher nicht ausreichend anerkannt.

Foto: fotolia – Rumkugel

Top